Heiko Post

  • Seit 01.03.2018 offiziell Dirigent der Jugendkapelle der Stadtmusik Engen e.V. 
  • Von 01.01.2017 – 30.05.2017 Interimsdirigent der Jugendkapelle der Stadtmusik Engen e.V.                                                    
  • Seit 01.04.2014 Dirigent der MusicKids der Stadtmusik Engen
  • Seit 01.01.2015 Dirigent des Musikvereins Mühlhausen 1930 e.V. (Oberstufe)
  • 2012 - 2018 Vizedirigent Stadtkapelle der Stadtmusik Engen e.V.

Heiko post

curriculum vitae musicale:

Im Alter von 8 Jahren Ausbildung an der Klarinette in Bb in der vereinseigenen Bläserschule der Stadtmusik Engen. Mit 14 Jahren auf das EsAlt Saxophone gewechselt. Qualifikationen auf dem Instrument D1 & D2. Seit 1991 Mitglied der Stadtkapelle der Stadtmusik.

  • 2013 Dirigentenlehrgang - C3 Ausbildung zum Dirigenten für Blasorchester an der BDB – Akademie in Staufen;
    Inhalte: Schlagtechnik und Körpererfahrung, Dirigieren und Proben, Methodik und Kommunikation, Pädagogik der Orchesterleitung, Musiktheorie und Partiturstudium, Harmonielehre und Intonationskunde, Rhythmik und Gehörbildung, Stilkunde und Literaturkunde, Hören und in Musik denken.
    Qualifizierung: Abschlussprüfung in Theorie und Praxis; Urkunde und Fachzeugnis
  • 2012 Kurs „Einführung in die Orchesterleitung 3 – Grundlagen des Dirigierens“ an der BDB – Musikakademie in Staufen
  • 2011 Kurs „Einführung in die Orchesterleitung 2 – Grundlagen des Dirigierens“ an der BDB – Musikakademie in Staufen
  • 2011 Kurs „Einführung in die Orchesterleitung 1 – Grundlagen des Dirigierens“ an der BDB – Musikakademie in Staufen;
    Inhalte: Grundlagen des Dirigierens, Schlagtechnik, Probemethodik, Pädagogik der Orchesterleitung, Partiturarbeit, Hospitation und Literaturauswahl

Workshops:

  • 2015: Integrationsbotschafter – Musik – BDB-Akademie Staufen
    Der Schwerpunkt der Ausbildung zum "Integrationsbotschafter-Musik" liegt darin, viele Möglichkeiten der integrierenden Vereinsarbeit in der Blasmusik, der Rhythmik, dem Gesang in methodischer Vielfalt zu vermitteln. In dem dreitägigen Lehrgang geht es darum, Blasmusik-Literatur sowie Lieder aller Kulturkreise durch aktives Musizieren und Singen kennenzulernen, die vielfältigen interkulturellen Möglichkeiten für die Amateurmusik zu erkennen, Methoden zu lernen und diese in der Jugendarbeit oder den Kooperationsformen zwischen Verein und Kindergarten/Schule anzuwenden.
    Eine umfangreiche Ideenwerkstatt sowie ein Kreativmarkt bilden einen zusätzlichen Schwerpunkt der Ausbildung, so dass beispielsweise ein Konzertprogramm mit integrativen Aktionen bereichert werden kann.
  • Seit 2014 Teilnahme an Prüfungsorchester für C3 Lehrgänge an der BDB - Akademie ins Staufen.


Login Form

Rechtliches

Impressum

Datenschutz

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok